gerösteter süsser Kartoffelsalat

zum Rezept springen

Gerösteter  Süßkartoffelsalat – Dieser geröstete Süßkartoffelsalat wird in einem Honig-Dijon-Dressing geworfen. Die süßen und herzhaften Aromen dieses Kartoffelsalats sind ein Traum!

gerösteter süsser Kartoffelsalat

Ich war noch nie ein Fan von traditionellem Kartoffelsalat. Matschig, mayo-ey, zu eintönig weißer kohlenstoff, und einfach nicht mein ding. Aber dieser Süßkartoffelsalat setzt den Kartoffelsalat in ein völlig neues Licht. Ich liebe Süßkartoffeln und es gibt so viele andere Leckereien in diesem schnellen und einfachen Rezept mit mexikanisch inspirierten Aromen.

Es gibt Textur und Crunch aus rotem Pfeffer und Frühlingszwiebeln, schwarze Bohnen verleihen Herzhaftigkeit, Mais verleiht Süße und Saftigkeit und es gibt den frischen Pop von Koriander. Fühlen Sie sich frei, in Avocado, roten Zwiebeln oder anderen Favoriten zu arbeiten. Sie können diesen gerösteten Süßkartoffelsalat auch als Füllung für Enchiladas, Tacos oder Wraps verwenden.

Alles wird mit einer Honig-Dijon-Senfsauce geworfen, die süß, würzig und hell ist, mit ein wenig Kick von dem Cayennepfeffer, den ich verwendet habe, aber es ist optional. Es ist natürlich glutenfrei und wenn Sie Agave anstelle von Honig verwenden, ist es vegan.

Der Süßkartoffelsalat kann warm, bei Zimmertemperatur oder gekühlt serviert werden und wird am Tag nach der Zubereitung besser, da die Aromen heiraten.

Es ist ein perfektes, sauberes Abendessen und die Reste passen hervorragend in Lunchboxen. Es wird ein Favorit bei Ihrem nächsten Picknick oder Potluck sein und da es kein Mayo gibt, ist es großartig für wärmere Monate.

Was ist in Süßkartoffelsalat?

Für dieses Rezept mit Süßkartoffelsalat benötigen Sie:

  • Süßkartoffeln
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Schwarze Bohnen
  • Grüne Zwiebeln
  • Paprika
  • Mais
  • Frischer Koriander
  • Honig
  • dijon Senf
  • Zitronensaft
  • Cayenne Pfeffer

Wie man Süßkartoffelsalat macht

Sie müssen zuerst die Süßkartoffeln rösten (mehr dazu gleich), und während die Süßkartoffeln rösten, sollten Sie den Rest der Zutaten zubereiten. Die schwarzen Bohnen, die grünen Zwiebeln, den roten Pfeffer, den Mais und den Koriander in eine große Schüssel geben und beiseite stellen.

Dann den Honig-Dijon-Dressing in einer separaten Schüssel verquirlen. Nach dem Rösten die Süßkartoffeln in die Schüssel mit dem Gemüse geben und alles mit dem Dressing vermengen. Probieren Sie den Süßkartoffelsalat und passen Sie die Gewürze nach Bedarf an.

Sie können diese geröstete Süßkartoffel warm servieren oder die Aromen für ein paar Stunden im Kühlschrank mischen lassen, bevor Sie sie gekühlt servieren.

WIE MAN SÜSSKARTOFFELN BRÄT

Braten Sie nicht oft Süßkartoffeln? Mach dir keine Sorgen, es ist wirklich einfach! Sie müssen zuerst den Ofen auf 400F vorheizen. Ein Backblech mit einem Silpat auslegen oder mit Kochspray besprühen und die in Würfel geschnittenen Süßkartoffeln gleichmäßig verteilen. Die Kartoffeln mit Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und gabelweich backen.

Nach der Hälfte des Backvorgangs die Kartoffeln wenden, um ein gleichmäßiges Garen zu gewährleisten. Die genaue Backzeit hängt von der Größe Ihrer Kartoffeln ab. Ich empfehle, den Garzeitpunkt nach 30 Minuten zu überprüfen.

Kann ich für das Dressing eine andere Sorte Senf verwenden?

Sehr wahrscheinlich ja. Ich bevorzuge Dijon-Senf, weil er einen tieferen Geschmack hat als ein durchschnittlicher gelber Senf, aber Sie können gerne jeden Senf verwenden, den Sie zur Hand haben.

Kann ich anderes Gemüse hinzufügen?

Natürlich! Sie können diesen gerösteten Süßkartoffelsalat nach Belieben auffrischen.

Tipps zur Herstellung von Süßkartoffelsalat

Es ist wichtig, dass Sie die Süßkartoffeln in etwa gleich große Stücke schneiden, da Ihre Süßkartoffeln sonst ungleichmäßig garen. Natürlich ist nicht jedes Stück genau gleich groß, aber geben Sie Ihr Bestes!

Für eine etwas andere Variante dieses Süßkartoffelsalats können Sie anstelle von Zitronensaft Limettensaft im Dressing verwenden. Es ist eine subtile Veränderung, aber es macht einen Unterschied!

Ich habe gefrorenen, aufgetauten Mais in meinem Süßkartoffelsalat verwendet, aber wenn Sie frischen Mais zur Hand haben, verwenden Sie diesen auf jeden Fall stattdessen. Sie können den Zuckermais vom Maiskolben schneiden und müssen ihn nicht einmal kochen. Es ist unglaublich süß und saftig von der Stange.


You may also like